Bade- und Saunaordnung der Paracelsus-Therme Bad Liebenzell mit Saunalandschaft Pinea

Diese Bade- und Saunaordnung ist für alle Besucher verbindlich. Jeder Gast muss während seines Aufenthaltes im Besitz eines gültigen Chipcoins für den entsprechenden Bereich (Bad oder Sauna) sein. Sobald der Besucher das Drehkreuz am jeweiligen Eingang passiert hat, unterwirft er sich den Bestimmungen der Bade- und Saunaordnung.

Der Besucher kann seine Kleider kostenlos in abschließbaren Kleiderspinden verwahren. Wertgegenstände sollten in den dafür vorgesehenen Fächern eingeschlossen werden. Der Schlüssel des Wert- bzw. Garderobenschrankes ist während des gesamten Aufenthaltes am Körper zu tragen. Er ist nicht in Badetaschen oder Bademäntel zu stecken.

Der Betreiber haftet nur für von ihm oder seinem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig begangenen Pflichtverletzungen. Diese Haftungsbegrenzung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Als vertragswesentliche Pflichten gelten solche Pflichten, welche nach Inhalt, Natur und Zweck der Erreichung des Vertragsziels dienen, sowie solche, auf deren Erfüllung der Vertragspartner vertrauen darf, weil sie die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung überhaupt erst ermöglichen.

Bei Verlust des Coins wird ein Verwaltungsaufwand in Höhe von mindestens 10,00 € berechnet. Wird der Coin gefunden, so erhält der Gast diesen Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurück.

Die Paracelsus-Therme ist ein Heilbad. Daher sind an die Ruhe und Ordnung besondere Anforderungen zu stellen. Jeder Besucher hat sich stets so zu verhalten, dass ein geordneter Badebetrieb nicht beeinträchtigt wird und andere Bade- und Saunagäste nicht belästigt oder gestört werden.

Es herrscht absolutes Rauchverbot in allen Räumen der Paracelsus-Therme und Sauna Pinea sowie in den Freibereichen. In allen Bereichen sind Brandmeldevorrichtungen angebracht, die bei Rauchentwicklung einen Alarm sowie einen Feuerwehreinsatz auslösen. Bei Zuwiderhandlungen des Rauchverbotes hat der Verursacher die Einsatzkosten zu tragen. Es besteht ein Verbot von Mobiltelefonen, Fotoapparaten und Videogeräten in der gesamten Paracelsus-Therme. Mitgebrachte Speisen und Getränke dürfen aus hygienischen Gründen nicht im Bade- bzw. Saunabereich verzehrt werden. Das Mitbringen und Benutzen von Behältnissen aus Glas oder anderen zerbrechlichen Gegenständen ist nicht erlaubt.

Kindern im Alter von 5 bis 16 Jahren dürfen die Therme und die Sauna nur in Begleitung Erwachsener besuchen. Die Begleitpersonen haben die Kinder während der gesamten Aufenthaltszeit zu beaufsichtigen. Kinder unter 5 Jahren dürfen nur auf ärztliche Verordnung die Therme zur Inanspruchnahme der Bewegungstherapie nutzen. Das Aufsichtspersonal sorgt für die Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe, Ordnung und die Einhaltung der Bade- und Saunaordnung.

Jeder Bade- bzw. Saunagast hat den berechtigten Anordnungen des Aufsichtspersonals Folge zu leisten. Besucher, welche die Sicherheit und Ordnung gefährden, andere Gäste belästigen oder trotz Ermahnungen gegen Bestimmungen der Bade- und Saunaordnung verstoßen, können aus der Einrichtung verwiesen werden.

Die Besucher werden gebeten, auch im Interesse der anderen Gäste, größtmögliche Sauberkeit und Hygiene walten zu lassen. Vor dem Baden, auch vor dem Saunabaden, ist unbedingt ohne Badekleidung zu duschen. Pediküre, Maniküre sowie Haare schneiden, Rasieren und dergleichen sind im Bade-, Sauna-, Dusch- und Umkleidebereich nicht gestattet.

Die Liegestühle in allen Bereichen der Therme und der Sauna sind für alle Besucher vorgesehen. Das Reservieren der Stühle (z.B. durch Auflegen eines Badetuches) ist aus Gleichberechtigungsgründen nicht gestattet. Ab einer bestimmten Auslastung sind unsere Mitarbeiter befugt, von Gegenständen belegte Liegen abzuräumen. Alle Sitz-, Liege- und Ruhebereiche dürfen nur mit einem trockenen Badetuch und/oder Bademantel benutzt werden. Die Badebecken dürfen nur über die Beckeneingänge betreten oder verlassen werden. Es ist nicht gestattet, seitlich in die Becken zu steigen oder zu springen, in den Becken sportlich zu schwimmen oder zu tauchen und in der Badehalle zu rennen.

Während der Durchführung der Gymnastik, bzw. Aqua-Fitness darf nur im hinteren Bereich geschwommen werden, so dass die Teilnehmer nicht an der Gymnastik gehindert werden. Die Dampfbäder sollten mit Badeschuhen betreten werden, es ist aus hygienischen Gründen ein Handtuch unterzulegen. Bei Benutzung der Saunaanlage ist ein körpergroßes Saunatuch unterzulegen, sodass kein Schweiß auf die Saunabänke gelangen kann. Vor Benutzung des Tauchbeckens bzw. des Freibeckens ist unbedingt zu duschen.

Die Saunaanlage ist ein textilfreier Bereich. Die Benutzung der Saunakabinen ist nur unbekleidet gestattet. Die Saunakabinen sind bei Bedarf nur vom Personal zu lüften. Aufgüsse auf den Ofen dürfen nur von Mitarbeitern der Therme vorgenommen werden.

Badeschluss ist jeweils 15 Minuten vor Betriebsende. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Aufenthalt so rechtzeitig beenden, dass Sie pünktlich zum Betriebsende das Drehkreuz passiert haben. Bei Überschreiten der Öffnungs- und Aufenthaltszeiten wird eine Nachgebühr in der jeweils angezeigten Höhe fällig.